Verfolgen Sie die Geschichte eines alten Hauses und der neuen Besitzer. Lesen Sie Geschichten und Informationen aus einer kleinen aber lebendigen Gemeinde. Lernen Sie die Menschen, die Umgebung, die Städte und Flüsse kennen.   Erleben Sie unser VernAtlantis. Die Erlebnisse der ersten Jahre jetzt als Buch: Vernatlantis: ISBN-10: 3839107555

Infos

Der Kiffing

ist ein flächenmäßig kleiner, bis 344,1 m ü. NN hoher Höhenzug im Landkreis Kassel in Hessen (Deutschland).
Der im äußersten Norden von Nordhessen gelegene Höhenzug Kiffing gehört zum südlichen Teil des Weserberglands. Er befindet sich zwischen den Südausläufern des Sollings im Norden und den Nordausläufern des Bramwalds im Süden.

Nordöstlich und nördlich wird er vom Unterlauf der Schwülme passiert, südwestlich und westlich von einem Abschnitt der Oberweser, an deren westlichen Ufern der Reinhardswald liegt. Der Kiffing erstreckt sich zwischen Wahlsburg im Nordwesten, Uslar im Nordosten und Oberweser im Süden.

 

Der Kiffing, der im Heuberg bis 344,1 m Höhe erreicht und zum östlichen Teil des "Staatsforsts Bad Karlshafen" gehört, ist abgesehen von seinen westlichen und nordöstlichen Ausläufern und einem Bereich in seinem Mittelteil sehr waldreich. In seinem Nordteil steht oberhalb bzw. südöstlich des Tals "Pfeiffengrund" das "Klinik und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg", im Nordosten befinden sich oberhalb des Tals "Köhlergrund" die kleinen "Steinklippen" und im Osten am so genannten "Sattel" ein kleiner Schießstand.

 

Zu den Bergen und Erhebungen des Höhenzugs Kiffing gehören:

  • Heuberg (344,1 m ü. NN)
  • Zwersberg (319,7 m)
  • Rappenhagen (300,7 m)
  • Wahlsburg (ca. 245 m; mit Ringwall)
  • Steinklippen (237 m)

 

Zu den Fließgewässern im und am Höhenzug Kiffing gehören:

  • Föhrenbach (Zufluss der Weser)
  • Höllengraben (Zufluss der Weser)
  • Rodenbach (Zufluss der Schwülme)
  • Schwülme (Zufluss der Weser)
  • Weser (Strom zur Nordsee)

 

Ortschaften am und nahe dem Höhenzug Kiffing sind:

  • Lippoldsberg (zu Wahlsburg) im Nordwesten
  • Vernawahlshausen (zu Wahlsburg) im Norden
  • Ahlbershausen (zu Uslar) im Ostnordosten
  • Arenborn (zu Oberweser) im Osten
  • Heisebeck (zu Oberweser) im Südosten
  • Fürstenhagen (zu Uslar) im Süd-Südosten
  • Oedelsheim (zu Oberweser) im Süden
  • Gieselwerder (zu Oberweser) im Südwesten

Text aus: www.wikipedia.de

wikitext

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.